Seite 1 von 1

Probe bei Spiegel online: Ein Sofa zum Cruisen

BeitragVerfasst: 26.05.2019, 11:10
von Hellspawn
Bei Spiegel Online ist heute ein Artikel aus der Serie "Günstige Oldtimer" zum Probe erschieben:

https://www.spiegel.de/auto/fahrkultur/ ... 65404.html

Der Artikel enthält, wie zu erwarten, natürlich diverse kleine Fehler und Ungenauigkeiten. Außerdem reitet er merkwürdigerweise auf dem hier kaum existierenden Automatikgetriebe rum. Leider liest sich der Artikel nicht sonderlich schön, ist irgendwie holprig geschrieben. Immerhin hab ich gelernt, dass der 2er im Gegensatz zum 1er nicht auf dem 626 sondern dem MX-6 basiert ...
Weißzufällig jemand wo die Bilder herkommen?
Die Kommentare sollte man übrigens besser nicht lesen.

Re: Probe bei Spiegel online: Ein Sofa zum Cruisen

BeitragVerfasst: 26.05.2019, 13:11
von modemlamer
Die Bilder kommen von René und mir.

Re: Probe bei Spiegel online: Ein Sofa zum Cruisen

BeitragVerfasst: 27.05.2019, 11:09
von Wildschweinjäger
Nee, beim Zweier haben sie ja nur geschrieben dass er vom MX-6 abstammt. Das ist ja technisch nicht falsch, weil auch der MX-6 vom 626GE abstammt. Außer Design gibt es m.W. keine unterschiedlichen Teile, nicht mal ne andere Motormap haben sie ihm gegönnt.

Re: Probe bei Spiegel online: Ein Sofa zum Cruisen

BeitragVerfasst: 27.05.2019, 13:27
von originalzustand
Die Leser-Kommentare zum Artikel sind wirklich teilweise dümmlich. Da haben z.B. Leute kommentiert wieso das Auto "Probe" genannt wurde und das als "Test" interpretiert/übersetzt. Sinngemäß soll Probe aber "die Sonde" bedeuten.

Re: Probe bei Spiegel online: Ein Sofa zum Cruisen

BeitragVerfasst: 27.05.2019, 18:46
von Iberomanicus
Ja geil.....lese immer gerne was vom Probe.

Stimme Hellspawn zu, dass der Artikel etwas holprig ist. An die Kommentare habe ich mich dann doch gewagt, und ich musste mich sehr wundern wie Anonymität im Internet in etwa mit Trunkenheit zu vergleichen ist. Wie einige da über den Wagen herziehen ist echt zum fremdschämen. Wenn ich mit einem Fiat Multipla nichts anfangen kann weil das Ding aussieht wie zwei kopulierende Nilpferde dann muss ich das nicht unbedingt unter einem Artikel zum Auto schreiben. Feister Mob!

Ein anderer Kommentar hat mich allerdings recherchieren lassen.

Schaut mal hier: https://www.youtube.com/watch?v=YwJakYwSBcc (Thomas ist übrigens cool und ehrt seine Familie, Der Spießer schiebt die eigene
Mutter ins Altersheim wo sie vor sich hin gammelt)

Ich kann mich verschwommen daran erinnern dass es noch eine zweite Bausparvertragswerbung gab. Ich glaube mit dem Probe II dann. Hat jemand einen Link?

Re: Probe bei Spiegel online: Ein Sofa zum Cruisen

BeitragVerfasst: 27.05.2019, 19:37
von Hellspawn
Iberomanicus hat geschrieben:Ich kann mich verschwommen daran erinnern dass


der Schauspieler damals sogar auf dem Treffen in Greiz war.
Hachja, die gute, alte Zeit.

Re: Probe bei Spiegel online: Ein Sofa zum Cruisen

BeitragVerfasst: 27.05.2019, 23:39
von originalzustand
Iberomanicus hat geschrieben:und ich musste mich sehr wundern wie Anonymität im Internet in etwa mit Trunkenheit zu vergleichen ist. Wie einige da über den Wagen herziehen ist echt zum fremdschämen. Wenn ich mit einem Fiat Multipla nichts anfangen kann weil das Ding aussieht wie zwei kopulierende Nilpferde dann muss ich das nicht unbedingt unter einem Artikel zum Auto schreiben. Feister Mob!


:lol: :lol: :lol:

Stimmt aber. Was einige Leute da in den Kommentaren ausgekübelt haben geht auf keine Kuhhaut. Teilweise vollkommen stumpfsinnige Hater-Kommentare. Sind wahrscheinlich alles Leute mit einem Duster SUV denen die Form nicht gefällt und das jetzt am Probe auslassen. Diese Kommentare sind auch wenig bis überhaupt nicht repräsentativ. Denn ich werde immer wieder angesprochen mit dem Probe. Das geht von "was ist das für ein Auto / noch nie gesehen" bis hin zu "schöne klassische Form, das ist noch ein richtiges Coupe"

Ich glaube ja immer noch dass die Sache mit der Sparkassenwerbung eher ein Unfall war. Da hätte man genauso gut einen Opel Calibra oder einen VW Corrado hinstellen können.

In der Kommentar-Sektion vom Spiegel Artikel hat dann ergänzend jemand das hier geschrieben:

"Wer sich über den Namen echauffiert (Probe -> englisch für "Sonde"), sollte besser keinen Audi e-Tron kaufen (étron -> französisch: Kothaufen) oder Toyota MR2 französisch ausgesprochen MErdeux -> Merde...."
:thumb: :D :lol:

War das einer von Euch?

Re: Probe bei Spiegel online: Ein Sofa zum Cruisen

BeitragVerfasst: 28.05.2019, 17:09
von Mixa
Ach hey, ich reg mich da gar nicht drüber auf. Wir alle kennen die Qualitäten des Probe, man kann Witze über den Namen machen, aber an der Ampel bin ich trotzdem schneller als jede fabrikneue 08/15-Karre.