Probe Fahrverbot in Darmstadt

Probe-Treffen, Lust & Leid mit der Kiste, allgemeine Themen...

Re: Probe Fahrverbot in Darmstadt

Beitragvon Hellspawn am 04.01.2019, 23:00

HJO hat geschrieben:Interessant ist doch das der Klimawandel als Argumentation hergenommen wird.
Dabei sollte bekannt sein,daß Wettermanipulationen seit mind. den 70er möglich sind.


Als Argument für was? Mit den Umweltzonen oder Dieselfahrverboten hat das nichts zu tun.
Und was haben Wettermanipulationen mit *wasuachimmer* zu tun?
Die Betreiber von ford-probe-driver.de distanzieren sich konkret und ausdrücklich vom Inhalt dieses Postings. Der Ersteller des Postings haftet für seine Äußerungen. Inhalte, die nicht den Forumsregeln entsprechen sind vom Leser zu melden!

Benutzeravatar
Probe II 24V ECP
FIN-10 : V (1997)

Blue Team
 
Beiträge: 3432
Registriert: 30.07.2002
Wohnort: Darmstadt
Dank vergeben: 19 mal
Anerkennungen: 42 mal



Re: Probe Fahrverbot in Darmstadt

Beitragvon RsRichard am 04.01.2019, 23:30

Chemtrails! Überall!
Wenn ihr Fragen habt oder mich aus anderen Gründen kontaktieren möchtet, macht das bitte nicht per PN, sondern per E-Mail!
Danke

Für diesen Beitrag hat der Autor RsRichard Anerkennungen erhalten:
Balschoiw (28.03.2019, 13:24)
Die Betreiber von ford-probe-driver.de distanzieren sich konkret und ausdrücklich vom Inhalt dieses Postings. Der Ersteller des Postings haftet für seine Äußerungen. Inhalte, die nicht den Forumsregeln entsprechen sind vom Leser zu melden!

Benutzeravatar
Probe II 24V T22
FIN-10 : P (1993)

Moderator
 
Beiträge: 6779
Registriert: 04.07.2007
Wohnort: Berlin
Dank vergeben: 41 mal
Anerkennungen: 262 mal



Re: Probe Fahrverbot in Darmstadt

Beitragvon HJO am 05.01.2019, 03:36

maxx hat geschrieben:ich denke nicht, dass die Wettermanipulationen großartig den Klimawandel beeinflussen.
Da geht es doch vorrangig nur um das Abregnen, oder?
Das war einmal.Heute ist man da viel weiter.
In Regengebieten kann man Dürre hervorrufen und in Trockenregionen Überschwemmungen.
Googelt doch mal wieso man den Kachelmann öffentlich denunziert und damit wirtschaftlich vernichtet hat!
Der Mann hat im öffentlichen Fernsehen nbischen zuviel verraten.
Wer nichts weiß, muss ALLES glauben !
Die Betreiber von ford-probe-driver.de distanzieren sich konkret und ausdrücklich vom Inhalt dieses Postings. Der Ersteller des Postings haftet für seine Äußerungen. Inhalte, die nicht den Forumsregeln entsprechen sind vom Leser zu melden!
Galerie
Benutzeravatar
anderes Auto

Blue Team
 
Alter: 81
Beiträge: 3264
Registriert: 31.12.2002
Wohnort: Kölle
Dank vergeben: 13 mal
Anerkennungen: 5 mal



Re: Probe Fahrverbot in Darmstadt

Beitragvon RsRichard am 05.01.2019, 04:07

Bis hierhin und nicht weiter, sonst gelbe Karte und Zwangsurlaub. Hier gehts ums Farhverbot in Darmstadt.
Wenn ihr Fragen habt oder mich aus anderen Gründen kontaktieren möchtet, macht das bitte nicht per PN, sondern per E-Mail!
Danke

Für diesen Beitrag hat der Autor RsRichard Anerkennungen erhalten:
Balschoiw (28.03.2019, 13:25)
Die Betreiber von ford-probe-driver.de distanzieren sich konkret und ausdrücklich vom Inhalt dieses Postings. Der Ersteller des Postings haftet für seine Äußerungen. Inhalte, die nicht den Forumsregeln entsprechen sind vom Leser zu melden!

Benutzeravatar
Probe II 24V T22
FIN-10 : P (1993)

Moderator
 
Beiträge: 6779
Registriert: 04.07.2007
Wohnort: Berlin
Dank vergeben: 41 mal
Anerkennungen: 262 mal



Re: Probe Fahrverbot in Darmstadt

Beitragvon 100pro am 07.01.2019, 21:42

maxx hat geschrieben:Ich habe das Gefühl, dass es zumindest in den letzten Jahren schlimmer geworden ist. Wie sollen die Werte denn runter gegangen sein, wenn die Emissionen real höher sind als angenommen? Deshalb ist der Hype um den Diesel doch erst entstanden!

Wer soll denn veröffentlichte Zahlen der Regierung überhaupt noch Glauben schenken? Die lügen doch seit Jahren (wenn nicht seit Jahrzehnten) genauso rum, wie div. Autohersteller!!


Wenn du deinem Gefühl eher traust... Der Grund ist eine riesen Panikmache. Selbst wenn moderne Autos die Grenzwerte nicht einhalten. Was denkst du was da früher hinten rauskam?
Als es noch keine Grenzwerte gab, hatte niemand Angst vor Grenzwerten:) Mein Dad hat 30 Jahre in Stuttgart gearbeitet und sagt, dass man früher im Talkessel quasi die Hand nicht vor Augen gesehen hat.
Wenn es so weiter geht, wird die deutsche Wirtschaft stark geschädigt und andere Länder lachen über uns.
16v grey-green
24v black
Die Betreiber von ford-probe-driver.de distanzieren sich konkret und ausdrücklich vom Inhalt dieses Postings. Der Ersteller des Postings haftet für seine Äußerungen. Inhalte, die nicht den Forumsregeln entsprechen sind vom Leser zu melden!

Benutzeravatar
Probe II 24V T22
FIN-10 : S (1995)

Blue Team
 
Alter: 32
Beiträge: 515
Registriert: 23.03.2010
Wohnort: Esslingen am Neckar
Dank vergeben: 12 mal
Anerkennungen: 8 mal



Re: Probe Fahrverbot in Darmstadt

Beitragvon maxx am 08.01.2019, 11:18

100pro hat geschrieben:Wenn du deinem Gefühl eher traust... Der Grund ist eine riesen Panikmache. Selbst wenn moderne Autos die Grenzwerte nicht einhalten. Was denkst du was da früher hinten rauskam?
Als es noch keine Grenzwerte gab, hatte niemand Angst vor Grenzwerten:) Mein Dad hat 30 Jahre in Stuttgart gearbeitet und sagt, dass man früher im Talkessel quasi die Hand nicht vor Augen gesehen hat.
Wenn es so weiter geht, wird die deutsche Wirtschaft stark geschädigt und andere Länder lachen über uns.


ich habe mich vielleicht mit dem "Gefühl" falsch ausgedrückt. Ich wohne zwar in einer relativ kleinen Stadt, jedoch nah einer Hauptstraße. 1. der Verkehr hat sich deutlich erhöht, d.h. es fahren wesentlich mehr Fahrzeuge (darunter viele Diesel), 2. der Schmutz der sich überall ansammelt ist meistens schwarz und 3. die Luft ist merklich schlechter geworden.
Ja, ich kann das beurteilen!

Das unsere Wirtschaft geschädigt wurde, liegt doch hauptsächlich daran, dass die Politik Vorgaben für die Industrie macht und die anscheinend nicht umgesetzt werden können/konnten! Ansonsten hätte man ja nicht manipulieren müssen. Der Verbrennungsmotor ist m.E. ausgereizt, da kann man nicht mehr viel Einfluss auf die Emissionen nehmen.

Aber zurück zum Thema: was machen wir denn nun mit den Verboten, speziell die gegen Euro 2 Fahrzeuge, was sicherlich eine hohe Anzahl von Autos betrifft und natürlich unseren Probe?
Geben wir nach und werfen das Teil weg? Weil, die will ja dann keiner mehr haben! :roll:
Zuletzt geändert von maxx am 13.01.2019, 21:44, insgesamt 1-mal geändert.
Die Betreiber von ford-probe-driver.de distanzieren sich konkret und ausdrücklich vom Inhalt dieses Postings. Der Ersteller des Postings haftet für seine Äußerungen. Inhalte, die nicht den Forumsregeln entsprechen sind vom Leser zu melden!

Benutzeravatar
Probe II 24V T22
FIN-10 : P (1993)

Blue Team
 
Beiträge: 2192
Registriert: 17.07.2002
Dank vergeben: 11 mal
Anerkennungen: 25 mal



Re: Probe Fahrverbot in Darmstadt

Beitragvon Iberomanicus am 08.01.2019, 17:00

maxx hat geschrieben:Das unsere Wirtschaft geschädigt wurde, liegt doch hauptsächlich daran, dass die Politik Vorgaben für die Industrie macht und die anscheinend nicht umgesetzt werden können/konnten! Ansonsten hätte man ja nicht manipulieren müssen. Der Verbrennungsmotor ist m.E. ausgereizt, da kann man nicht mehr viel Einfluss auf die Emissionen nehmen.

Aber zurück zum Thema: was machen wir denn nun mit den Verboten, speziell die gegen Euro 2 Fahrzeuge, was sicherlich eine hohe Anzahl von Autos betrifft und natürlich unseren Probe?
Geben wir nach und werfen das Teil weg? Weil, die will ja dann keiner mehr haben! :roll:


Dass der Verbrennungsmotor an seine technischen Grenzen gekommen ist, das glaube ich auch. Da braucht man wirklich nur mal das Geschehene zu analysieren und 1+1 zusammenzurechnen. Jetzt könnte ich euch mal erzählen was ich 2004 mit meinem BMW 3er Compact und einen eingebauten Kaltlaufregler erlebt hab. Würde auch dazu beitragen die These "Verbrennungsmotoren kommen an ihre technische Grenzen" faktisch anzunehmen.

Dass man in so einem Ambiente erzürnt ist, weil man uns einreden möchte die Abgase unserer alten Autos währen schädlicher als die der neuen (Suvs,etc.) und uns deswegen ausgrenzen möchte, das ist nur normal. Mann kann nicht alles mit sich machen lassen. Und wenn ihr euch in Protestgruppen zusammen tut, seid gewiss ich bin mit euch!

Und zu den Zahlungen an andere Länder (Reparationen? Was? Ist denn noch 1920?) möchte ich noch erwähnen, dass vieles was Deutschland mit Subventionen über Brüssel als Mittelsorgan in Europa anstellt ist sicher nicht uneigennützig. Was Deutschland aber sicher nicht erwarten kann ist dass eine hochverschuldete Peripherie nicht mit anderen Mächten anbandelt. Gutes Beispiel ist da Griechenland, die erdrückt von der Schuldenlast, sich Schulden durch China hat abnehmen lassen und mittlerweile einen ganzen Hafen fast voll unter Chinesischer Herrschaft hat stellen lassen!

Entweder man behandelt die Menschen auf Augenhöhe oder die Hintergangenen wenden sich ab und das System zerbröckelt. Glaub mir wenn ich dir sage dass es Deutschland noch sehr sehr gut geht im direkten europäischen Vergleich. Mit der Betonung auf noch. Das Problem ist meiner Meinung der fehlende Wille der Regierung das Humankapital grenz übergreifend für ausgeglichene Verhältnisse einzusetzen. Amazon, Google, Facebook und Ebay zahlen kaum Steuern in Deutschland? Das ist zu kritisieren und das vollkommen zurecht! Aber was ist mit Firmen wie Bosch die in Spanien beispielsweise 30 Menschen einstellen, nur um 2 Wochen später 29 wieder zu entlassen weil sie es von Anfang an darauf angelegt hatten sich die Rosine herauszupicken?!

Und wenn man sich das hier so durchliest dann denkt der eine oder andere vielleicht warum es so viel Unzufriedenheit gibt und Themen aufgeworfen werden die anscheinend nur minimal mit dem Thread zu tun haben, andere werden aber verstehen dass alles miteinander zusammenhängt und die letzte Bastion für viele ihre Reise mit dem fantastischen Ford Probe ist. Wenn man versucht uns das wegzunehmen dann ist es nur normal dass wir Mißstände, Ungerechtigkeiten aufzeigen, und unterm Strich auch dagegen kämpfen!
In den USA zahlen die Leute im Schnitt 0,70 Cent pro Liter Benzin. In Deutschland 1,35 €. Zusätzlich soll meine Kraftfahrzeugsteuer von derzeit 147,- € jährlich erhöht werden? Mit mir nicht! BASTA!

Für diesen Beitrag hat der Autor Iberomanicus Anerkennungen erhalten:
HJO (08.01.2019, 18:09)
Die Betreiber von ford-probe-driver.de distanzieren sich konkret und ausdrücklich vom Inhalt dieses Postings. Der Ersteller des Postings haftet für seine Äußerungen. Inhalte, die nicht den Forumsregeln entsprechen sind vom Leser zu melden!

Benutzeravatar
Probe II 16V ECP
FIN-10 : T (1996)

Level 2
 
Beiträge: 66
Registriert: 04.11.2015
Dank vergeben: 11 mal
Anerkennungen: 3 mal

Re: Probe Fahrverbot in Darmstadt

Beitragvon maxx am 08.01.2019, 17:54

Reparationszahlungen wurden nicht nur aus dem 1. Weltkrieg gefordert..aber auch diese sind erst 2020 abgegolten. Des weiteren zahlt Deutschland an Israel weiterhin etliche Milliarden pro Jahr...nunmehr seit über 70 Jahren!

"Bis in die dritte Generation müßt ihr fronen!"
Zuletzt geändert von maxx am 13.01.2019, 21:43, insgesamt 1-mal geändert.

Für diesen Beitrag hat der Autor maxx Anerkennungen erhalten:
HJO (08.01.2019, 18:08)
Die Betreiber von ford-probe-driver.de distanzieren sich konkret und ausdrücklich vom Inhalt dieses Postings. Der Ersteller des Postings haftet für seine Äußerungen. Inhalte, die nicht den Forumsregeln entsprechen sind vom Leser zu melden!

Benutzeravatar
Probe II 24V T22
FIN-10 : P (1993)

Blue Team
 
Beiträge: 2192
Registriert: 17.07.2002
Dank vergeben: 11 mal
Anerkennungen: 25 mal



Re: Probe Fahrverbot in Darmstadt

Beitragvon HJO am 08.01.2019, 18:07

Iberomanicus hat geschrieben:(Reparationen? Was? Ist denn noch 1920?)

Wenns nach mir ginge müsste jeder Haushalt und ich meine wirklich jeder Haushalt das Grundgesetz in der Schublade zu liegen haben.
Falls nicht kann auch Google helfen.Z.B. GGArtikel 120,der Bund kommt für Besatzungskosten und Kriegsfolgelasten auf.Das meinte Maxx vermutlich.
Ansonsten ein ganz ordentlicher brauchbarer Text von dir.;-) Es wird sich noch zeigen wieviele von euch um ihren Probe kämpfen werden.
Einigkeit mach Stark,aber Uneinigkeit macht eben Schwach.Hätte ich meinen Probe noch oder einen anderen PkW mit Euro2,ich würde
es mir nicht verbieten lassen und auch auf Bußgelder sch*****.Zurück zum Thema!! ;-)
Wer nichts weiß, muss ALLES glauben !
Die Betreiber von ford-probe-driver.de distanzieren sich konkret und ausdrücklich vom Inhalt dieses Postings. Der Ersteller des Postings haftet für seine Äußerungen. Inhalte, die nicht den Forumsregeln entsprechen sind vom Leser zu melden!
Galerie
Benutzeravatar
anderes Auto

Blue Team
 
Alter: 81
Beiträge: 3264
Registriert: 31.12.2002
Wohnort: Kölle
Dank vergeben: 13 mal
Anerkennungen: 5 mal



Re: Probe Fahrverbot in Darmstadt

Beitragvon omlettesurprise am 08.01.2019, 18:10

Ich rege mich über diese ganze verlogene Thematik nicht mehr auf und fahre jetzt zum Trotz einen Opel Manta Bj 77 und e30 Cabriolet Bj 89.
Beide natürlich ohne Kat und mit H kennzeichen.

Kann in jede Umweltzone und so ein 40 Jahre alter Manta macht tatsächlich weniger Zicken als alle meine Probes der vergangenen Jahre.
Mein t22 werde ich natürlich behalten bis zum H Status.
Wir dürfen "bluten" und der Rest der Welt fährt weiterhin alte Karren... Alles verarsche hoch 10.
Die Betreiber von ford-probe-driver.de distanzieren sich konkret und ausdrücklich vom Inhalt dieses Postings. Der Ersteller des Postings haftet für seine Äußerungen. Inhalte, die nicht den Forumsregeln entsprechen sind vom Leser zu melden!
Galerie
Benutzeravatar
Probe II 24V T22
FIN-10 : P (1993)

Blue Team
 
Alter: 43
Beiträge: 666
Registriert: 10.06.2008
Wohnort: Deizisau
Dank vergeben: 6 mal
Anerkennungen: 4 mal



Re: Probe Fahrverbot in Darmstadt

Beitragvon 100pro am 08.01.2019, 20:36

Was Aktuelles zum Thema Fahrverbote, kam gestern im Ersten.
Bitte maxx schau dir das komplett an:

https://www.ardmediathek.de/ard/player/ ... l-desaster
16v grey-green
24v black
Die Betreiber von ford-probe-driver.de distanzieren sich konkret und ausdrücklich vom Inhalt dieses Postings. Der Ersteller des Postings haftet für seine Äußerungen. Inhalte, die nicht den Forumsregeln entsprechen sind vom Leser zu melden!

Benutzeravatar
Probe II 24V T22
FIN-10 : S (1995)

Blue Team
 
Alter: 32
Beiträge: 515
Registriert: 23.03.2010
Wohnort: Esslingen am Neckar
Dank vergeben: 12 mal
Anerkennungen: 8 mal



Re: Probe Fahrverbot in Darmstadt

Beitragvon Hellspawn am 08.01.2019, 21:53

omlettesurprise hat geschrieben:mit H kennzeichen.
[...]
Kann in jede Umweltzone


Ja, aber in die gesperrten "Diesel-Verbot"-Straßen nicht. (Ausnahmen, zB für Handwerker, müssen einzeln beantragt werden)

Für diesen Beitrag hat der Autor Hellspawn Anerkennungen erhalten:
probe-mil (08.01.2019, 22:31)
Die Betreiber von ford-probe-driver.de distanzieren sich konkret und ausdrücklich vom Inhalt dieses Postings. Der Ersteller des Postings haftet für seine Äußerungen. Inhalte, die nicht den Forumsregeln entsprechen sind vom Leser zu melden!

Benutzeravatar
Probe II 24V ECP
FIN-10 : V (1997)

Blue Team
 
Beiträge: 3432
Registriert: 30.07.2002
Wohnort: Darmstadt
Dank vergeben: 19 mal
Anerkennungen: 42 mal



Re: Probe Fahrverbot in Darmstadt

Beitragvon omlettesurprise am 09.01.2019, 10:44

OK.. War mit nicht bewusst!
Schade, weil ich wollte mir noch einen Benz w123 240 Diesel holen und den mit altem Friteusen Fett fahren.

Danke für die Info.
Die Betreiber von ford-probe-driver.de distanzieren sich konkret und ausdrücklich vom Inhalt dieses Postings. Der Ersteller des Postings haftet für seine Äußerungen. Inhalte, die nicht den Forumsregeln entsprechen sind vom Leser zu melden!
Galerie
Benutzeravatar
Probe II 24V T22
FIN-10 : P (1993)

Blue Team
 
Alter: 43
Beiträge: 666
Registriert: 10.06.2008
Wohnort: Deizisau
Dank vergeben: 6 mal
Anerkennungen: 4 mal



Re: Probe Fahrverbot in Darmstadt

Beitragvon Pilsy am 10.01.2019, 20:47

Leute, ja. fahrverbote sind scheiße. Sie sind nicht zwingend Zielorientiert, besser wäre tatsächlich, das Übel an der Wurzel zu packen und die großen Umweltverschmutzer zu dezimieren und nicht künstlich Kohlekraftwerke am Leben zu halten. Gas statt Schweröl für die Schiffsindustrie, die Methanisierung effizienter machen, bessere Stromspeicher entwickeln, anstelle von Li-Ion, usw.
Aber mal ganz ehrlich, im europäischen vergleich sind wir gar nicht mal am schlimmsten dran: https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/a ... e-ausland/
und das der sprit hier teurer als in den staaten ist, liegt ganz einfach daran, dass der zu uns durch ein paar staaten durch muss und die in der USA den direkt im eigenen Boden haben.....
04.16 - Jetzt `94 16V ECP : ,,Schwarze" Seitenblinker(MTS); Bremslichtmod; MAL; Reflektor "Manipuliert" (danke an Saku für sein vorbild :D ); T22 Federteller; Lichthupenmod; FFB mit KÖ; 95er Spiegel; Mittelkonsole in Wagenfarbe; EBC Black Dash mit EBC; Batterie im Kofferraum; Sub in Reserveradmulde
Die Betreiber von ford-probe-driver.de distanzieren sich konkret und ausdrücklich vom Inhalt dieses Postings. Der Ersteller des Postings haftet für seine Äußerungen. Inhalte, die nicht den Forumsregeln entsprechen sind vom Leser zu melden!

Benutzeravatar
Probe II 16V ECP
FIN-10 : R (1994)

Level 4
 
Alter: 25
Beiträge: 214
Registriert: 01.05.2016
Wohnort: knapp unter Bremen
Dank vergeben: 5 mal
Anerkennungen: 2 mal



Re: Probe Fahrverbot in Darmstadt

Beitragvon Hellspawn am 11.01.2019, 09:46

Pilsy hat geschrieben:Leute, ja. fahrverbote sind scheiße. Sie sind nicht zwingend Zielorientiert, besser wäre tatsächlich, das Übel an der Wurzel zu packen und die großen Umweltverschmutzer zu dezimieren und nicht künstlich Kohlekraftwerke am Leben zu halten. Gas statt Schweröl für die Schiffsindustrie, die Methanisierung effizienter machen, bessere Stromspeicher entwickeln, anstelle von Li-Ion, usw.


Im Prinzip stimme ich Dir zu, aber Du vermischst trotzdem 2 unterschiedliche Sachen. Das Eine ist der CO2 Ausstoß allgemein, der zu global warming führt. Das Andere sind zu hohe Stickoxid Konzentrationen und Feinstaub in Innenstädten, was krank macht. Das Erste kann man nur durch geringeren Verbrauch reduzieren, das Zweite hängt sehr stark mit der Motortechnik, Filtern etc zusammen. Durch weniger Fahren reduziert man aber natürlich beides.
Die Betreiber von ford-probe-driver.de distanzieren sich konkret und ausdrücklich vom Inhalt dieses Postings. Der Ersteller des Postings haftet für seine Äußerungen. Inhalte, die nicht den Forumsregeln entsprechen sind vom Leser zu melden!

Benutzeravatar
Probe II 24V ECP
FIN-10 : V (1997)

Blue Team
 
Beiträge: 3432
Registriert: 30.07.2002
Wohnort: Darmstadt
Dank vergeben: 19 mal
Anerkennungen: 42 mal



VorherigeNächste

Zurück zu Probe-Drivers Lounge



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder