Probe Fahrverbot in Darmstadt

Probe-Treffen, Lust & Leid mit der Kiste, allgemeine Themen...

Re: Probe Fahrverbot in Darmstadt

Beitragvon bluenomad73 am 31.05.2019, 11:30

Iberomanicus hat geschrieben:Die Grünen! Jetzt überall! :fg: :oops: :D
Werden sie den Planeten retten? :wirr:


bluenomad73 hat geschrieben:Den Planeten muss man nicht retten, ist dem ziemlich egal.
-------------------------------------------------------------------------
Treffen sich zwei Planeten.
Sagt der eine zum anderen: "Mir geht es zur Zeit nicht so gut, ich habe Mensch." Sagt der andere: "Mach dir keine Sorgen, das geht vorüber."
[Harald Lesch]


Iberomanicus hat geschrieben:Dem?

Ob reich ob arm. Groß oder klein. In- oder Ausländer. Männlein oder Weiblein. Schön oder häßlich, egal kann es meiner Meinung nach niemanden sein...



...ich sagte, dem Planeten ist es egal.
...ich sagte nicht, dass es den Lebewesen und allen Menschen auf dem Planeten egal ist.

Iberomanicus hat geschrieben:Ich sehe mich selbst auch nicht als Problem, so dass der Planet durch mich krank wird. Das Problem sind viel mehr die verschwenderischen Wirtschaftssysteme, die maßlose Gier nach mehr. Die Patente, die Mauern. Rohstoffraub auf der einen und Wegwerfgesellschaft auf der anderen. Subvention gesteuerten Überfluss auf der einen und fehlender Protektionismus (Korruption) auf der anderen.


...stimmt, die Geldgier, Dummheit, unser auf Wachstum basierendes System, Verleugnung (der physikalischen Gesetze bezogen auf die Auswirkungen auf die Umwelt...),
Ignoranz („…hömma, wenn ich im Januar im T-Shirt keinen Schnee schippen muss, kann ich das verkraften!“), Bequemlichkeit...usw.

Nur ein gaanz kleines Beispiel unseres kaputten Systems: Die Banken mit ihren Anlegern sowie die Aktionäre üben einen extrem großen Druck auf die Firmen aus, immer mehr Gewinne zu erzielen. Die Geschäftsführungen sind gezwungen, die Betriebe immer noch effizienter zu machen. Es wird weniger in die Zukunft investiert. Die gewöhnlichen Arbeiter müssen für das gleiche Geld immer mehr und mehr oder unmögliches leisten. Und der Umweltschutz interessiert hier doch nur, wenn es finanzielle Vorteile hat. Zu viel Geld, das an wichtigen Stellen für die richtigen Maßnahmen gebraucht würde, fließt zu den Banken und deren Anlegern, zu den Aktionären… …und wird meist dann als totes Kapital irgendwo auf Konten abgelegt. Mit dem Geld wird nichts sinnvolles gemacht – es existiert einfach irgendwo als Buchgeld. Der aktuelle Steuersatz auf Aktiengewinne liegt übrigens mit 25% natürlich deutlich unter dem Einkommenssteuersatz des Fabrikarbeiters. Ist ja logisch. Warum sollte ehrliche, harte Arbeit ebenfalls so niedrig besteuert werden?

Piet hat geschrieben:Der CO² Anteil in der Luft ist nur 0,038%!


Stimmt, Piet hat recht. Und die meisten sagen jetzt: "Das ist ja fast gar nichts!" Von wegen. Nur eine Erhöhung von ein paar hundertstel Prozent CO² macht sich deutlich bemerkbar und kann dafür sorgen, das das Pendel in eine Richtung schwingt, die nicht nur für Jahrtausende unumkehrbar ist, sondern durch Kettenreaktionen weiter und weiter verstärkt wird.
Be yourself no matter what they say.
Die Betreiber von ford-probe-driver.de distanzieren sich konkret und ausdrücklich vom Inhalt dieses Postings. Der Ersteller des Postings haftet für seine Äußerungen. Inhalte, die nicht den Forumsregeln entsprechen sind vom Leser zu melden!

Benutzeravatar
Probe II 16V ECP
FIN-10 : T (1996)

Level 2
 
Alter: 45
Beiträge: 60
Registriert: 10.06.2017
Wohnort: Baden-Baden
Dank vergeben: 0
Anerkennungen: 5 mal



Vorherige

Zurück zu Probe-Drivers Lounge



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder